Drucken
Zum Neuen Jahr fassen viele Menschen gute Vorsätze. Warum aber muss erst ein Ereignis wie der Jahreswechsel uns dazu veranlassen?

Es ist immer gut, mal einen Rückblick über sein Leben zu wagen und zu prüfen, was gut und was verbesserungswürdig ist. (1.Thessalonicher 5:21)
Ich fände es sinnvoller, gute Vorsätze mit dem Ereignis der Erkenntnis zu verknüpfen.
Also, sobald man merkt, dass etwas nicht gut ist, sollte man es ändern.

Auf ein neues Jahr zu warten zeigt nur, dass man zu gerne aufschiebt, was nötig wäre.

Ich wünsche Dir ein glückliches Jahr mit viel Erkenntnis. 😊
(Gute Vorsätze für das neue Jahr - und jetzt? - Wie durchhalten?)